ÜBER MICH

Sven Barth, 1980 geboren, Dipl.-Ing. für Verfahrenstechnik … und Rennfahrer

Pilot, Polizist und Feuerwehrmann … wie jeder kleine Junge träumte ich von den Männerberufen schlechthin…

Aber es sollte anders kommen …

Meine ersten (Renn-)Erfahrungen mit einem vom Vater aufgebauten GoKart im zarten Alter von 10 Jahren weckten in mir den Hunger nach Geschwindigkeit, Perfektion, Technik, und später der Unberechenbarkeit eines Rennverlaufes an sich.

Früh schon waren Senna, Hunt, Lauda die Idole, die meinen Weg begleiteten, … und meine Eltern, die mir den „rasanten“ Weg überhaupt erst bereiteten.  Aber immer mit dem „mahnenden“ Zeigefinger, „Bub“ aber die Schule wird durchgezogen und ein „richtiger“ Beruf wird trotzdem gelernt.“

Diese Zeit war immer geprägt vom kindlichen, später jugendlichen Ehrgeiz zu gewinnen und dem Streben nach Perfektion. Mit der Zeit kamen auch die Unterstützer und ebneten den Weg weiter hinein in die Rennfahrerwelt.

So konnten Schule und Studium parallel mit meinen Renneinsätzen über viele Rennklassen hinweg in Einklang gebracht werden. Heute, viele Jahre später, macht es immer noch Spaß mich mit den Besten meiner Klasse (natürlich auch beruflich) zu messen, und dabei die ganze Erfahrungen der letzten Jahre und den aktuellen Biss mit einzubringen.

Obwohl schon die Formel Renault V6 Eurocup und die European SportsCar Challenge sehr viel Spass und Adrenalin erzeugten und auch tolle (treppchenpezifische … Monaco, Dubai …) Erfolge brachten, ist die ADAC GT-Masters für mich, neben der DTM, die nationale Königsklasse. Und diese zusammen mit meinem neuen Teamkollegen Maximilian Hackländer ein viertes Jahr bestreiten zu dürfen, ist ein großer Vertrauensbeweis des RWT-Teams an mich. Ich freue mich darauf und werde versuchen alle Erwartungen zu erfüllen … „let´s get ready to rumble“

PRESSESTIMMEN

Illertisser Zeitung

Runde 2 der Rennfahrer-Karriere

Illertisser ZeitungRalph PatscheiderIllertisser Zeitung
Presse RWTRacing / Motorsport XL

Gerd Beisel und Sven Barth siegreich in Sachsen

Presse RWTRacing / Motorsport XLRolf Schindler / Ralph MonschauerMotorsport XL